Allgemein

Appolonia Pfaus

Vielen Bochumer:innen wohl nicht bekannt, liegt der Appolonia-Pfaus-Park im Zentrum von Bochum, direkt hinter dem Technischen Rathaus der Stadt. Ebenso wenig bekannt ist die Geschichte der Namensgeberin des Parks.Die Sinteza Appolonia Pfaus wurde am 18 Januar 1878 oder 1879 in der französischen Schweiz oder aber am 06. Januar 1878 in Calmbach (Baden-Württemberg) geboren. Die biografischen …

Appolonia Pfaus Weiterlesen »

Stimmt für uns ab! Wir Ist Plural-Preis 2021

Liebe Freund:innen von Lernen durch Erinnern! Wir würden uns sehr über eure Unterstützung beim Voting des WIR IST PLURAL-Preises 2021 freuen. Ihr könnt unter folgendem Link für uns abstimmen – mit nur einem Klick ohne Registrierung! WIR IST PLURAL – Lernen durch Erinnern 2021 vergibt die Bundeszentrale für politische Bildung mit dem Bundesverfassungsgericht als Partner …

Stimmt für uns ab! Wir Ist Plural-Preis 2021 Weiterlesen »

Spendenaufruf Erich-Gottschalk-Platz

Für die Finanzierung des Erinnerungsortes Erich-Gottschalk-Platz benötigen wir eure (finanzielle) Hilfe! Mit der Amtlichen Benennung am 24.06.2021 und der geplanten Einweihung am 26.06.2022 im Rahmen eines Straßenfestes vom Erich-Mendel-Platz bis zum Erich-Gottschalk-Platz rückt der “Arbeitskreis Erich-Gottschalk-Platz” jüdisches Leben in Bochum in den Mittelpunkt. Die Einbindung der Jüdischen Gemeinde Bochum-Herne-Hattingen war den Initiator:innen von Beginn an …

Spendenaufruf Erich-Gottschalk-Platz Weiterlesen »

Kopfloses Kriegerdenkmal Langendreer

Kriegerdenkmäler werden oft von besonderen Geschichten begleitet und in der heutigen Zeit global sehr viel und hitzig diskutiert. Auch in Bochum gibt es einige von ihnen und die Debatten und ihre Geschichten sind äußerst vielfältig. Über das Kriegerdenkmal im Stadtpark berichteten wir bereits ausführlicher und deshalb ist nun das wohl zweitbekannteste im Bochumer Stadtgebiet an …

Kopfloses Kriegerdenkmal Langendreer Weiterlesen »

Ottilie Schoenewald (1883-1961)

Eines der prägendsten Gesichter Bochums im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts war das von Ottilie Schoenewald. Sie wurde 1883 als Ottilie Mendel in Bochum geboren und engagierte sich zeitlebens in zahlreichen Organisationen, Parteien sowie Verbänden und kann als eine Leitfigur der deutschen Frauenbewegung angesehen werden. 1905 heiratete sie den angesehenen Bochumer Rechtsanwalt Dr. Siegmund Schoenewald …

Ottilie Schoenewald (1883-1961) Weiterlesen »

Vereinsgründung

Am Mittwoch, dem 02.06.2021, haben wir offiziell den Verein Lernen durch Erinnern gegründet. Diesen Schritt sahen wir als notwendig an, um unser Auftreten weiter zu professionalisieren und unser Informationsangebot zukünftig noch stärker und qualitativ hochwertiger gestalten zu können. Der Verein wird so bald wie möglich im Vereinsregister eingetragen und anschließend wird eine Anerkennung der Gemeinnützigkeit …

Vereinsgründung Weiterlesen »

Die zwei Fußballmeister – VfL Bochum 1848 e.V. und TuS Hakoah/Schild Bochum

Am Sonntag, den 23.05.2021, besiegelte der VfL Bochum 1848 e.V. mit einem 3:1 Sieg gegen den SV Sandhausen den Meistertitel der 2. Bundesliga und damit den direkten Aufstieg in die 1. Bundesliga. Ein Ereignis, dem die Bochumer Fußballfans seit über zehn Jahren entgegensehnen. In den Medien und in der Stadtbevölkerung wird der „kleine“ Meistertitel ausgiebig …

Die zwei Fußballmeister – VfL Bochum 1848 e.V. und TuS Hakoah/Schild Bochum Weiterlesen »

Das Tagebuch der Susi Schmerler

Im Juli 2018 erschien das von dem Bochumer Stadt-historiker Hubert Schneider veröffentlichte „Tagebuch der Susi Schmerler, eines jüdischen Mädchens aus Bochum“. Bei dem Tagebuch handelt es sich um den autobiographischen Text von Shulamith Nadir (Susi Schmerler), die als Jüdin in Bochum aufgewachsen war. Ihre Eltern, Cilly und Moritz Schmerler waren aus Osteuropa nach Deutschland eingewandert …

Das Tagebuch der Susi Schmerler Weiterlesen »