Lore Agnes

Lore Agnes war eine von nur 37 Frauen bei der verfassungsgebenden Deutschen Nationalversammlung im Jahre 1919, zentrales Mitglied der Unabhängigen Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (USPD) und Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD), Parlamentarierin im Reichstag von 1920 bis…

Zeche Gibraltar

Welche Bochumer Bürgerin oder welcher Bochumer Bürger hat nicht bereits erholsame Stunden am Kemnader Stausee verbracht? Sei es zur sportlichen Ertüchtigung, für einen Spaziergang oder um sich einen Drink bei schönem Ausblick zu genehmigen. Doch…

Das Kuhhirten-Denkmal

Das Bochumer Kuhhirten-Denkmal zählt fraglos zu einem der bekanntesten Denkmäler der Stadt. Inmitten der Bochumer Innenstadt und vor der Propsteikirche St. Peter und Paul steht es in zentraler Lage und dient als Treffpunkt für zahlreiche…

Dr.-Ruer-Platz

Der Dr.-Ruer-Platz in Bochum ist wohl einer der zentralsten und bekanntesten Plätze in der Bochumer Innenstadt. Auf ihm finden der Wochenmarkt und der Weihnachtsmarkt statt, aber auch Demonstrationen und Mahnwachen. Auf dem Weg zur Sparkasse,…

Kriegerdenkmal im Stadtpark

Der Bochumer Stadtpark ist heute bekannt für seine schönen Grünanlagen und gilt den Bochumer Bürger*innen als innenstadtnaher Erholungsort. Abseits der Landmarke Bismarckturm hat der Stadtpark weitere Erinnerungsorte zu bieten, die ein genaueres Hinsehen lohnenswert erscheinen…

Wilhelm Hünnebeck

Der Bürgersteig an der Ecke Bergstraße/Am Alten Stadtpark 67 umschließt einen Stolperstein: „Hier wohnte Dr. Wilhelm Hünnebeck Jg. 1897/verhaftet 1940/verurteilt §175/Gefängnis Bochum/ Doktortitel aberkannt 19.6.1941/1945 überlebt“. Es handelt sich um einen ehemaligen Rechtsanwalt, der ab…

Saure Wiese

In Bochum-Engelsburg, an der Essener Straße direkt gegenüber des Thyssenkrupp-Werkes, liegt das Naherholungsgebiet Saure Wiese. Auf diesem Gelände befand sich allerdings auch eines der min. 15 Zwangsarbeiterlager des Bochumer Vereins, der nicht weit entfernt an…

Der Springerplatz

Der Springerplatz hieß bis 1947 noch Moltkemarkt, bis er seinen heutigen Namen erhielt. Namenspatron für den „Springerplatz“, der vor der nationalsozialistischen Schreckensherrschaft auch ein Zentrum jüdischen Lebens in Bochum war, war Karl Springer. Der Springerplatz…